Reiten im Schulsport

Reit AG der Meisterschule ab dem Schuljahr 2019/20

Das Meisterschulteam freut sich riesig:
Seit Mai 2019 besteht eine enge Kooperation mit dem Sindlinger Reitverein e. V. und der Meisterschule. So konnten am 7. Mai erstmalig 8 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 „Chris“ und „Ferrari“ von der Koppel holen, sie bürsten und striegeln, um dann endlich auch auf ihnen aufzusitzen und die ersten Runden in der Reithalle zu drehen –  an den jeweiligen Longen von Herrn Dieter Baumann (Vorstand des Reitvereins) und Frau Hanna Heinle (Hauptschullehrerin der Meisterschule).  Das war für alle sehr aufregend. In der Reit AG steht der respektvolle und verantwortungsbewusste Umgang mit dem Partner Pferd stellt dabei einen Schwerpunkt dar. Zudem sammeln die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen im Sitzen und Ausbalancieren auf dem Pferd, bis hin zum eigenständigen Reiten unter Aufsicht von Herrn Baumann (Vorstand des Reitvereins) und Hanna Heinle (Hauptschullehrerin der Meisterschule). An dem Zustandekommen der Reit AG waren viele Personen beteiligt: U.a. Frau Barbara Schoenfeld vom Staatlichen Schulamt, die Kontakt zu dem Frankfurter Unternehmer Herrn Kerry Reddington (auch stellvertretender Vorsitzender der kommunalen Ausländervertretung) aufnahm, der das Reitprojekt nun zukünftig mit unterstützen wird. Gleichzeitig wird das Projekt über das Kooperationsbudget „Schule und Verein“ gefördert.

 

 

Veröffentlicht unter Projekt | Kommentare deaktiviert für Reiten im Schulsport

Essensversorgung

Schülerkiosk

Frühstück

Der Schülerkiosk ist ein fester Bestandteil des Schullebens der Meisterschule und wird entsprechend von allen Schülern und Lehrern sehr geschätzt. Zuständig für den Kiosk sind jeweils die Schüler aus der 8. Jahrgangsstufe.

Er ist montags bis freitags in der ersten großen Pause geöffnet. Es werden belegte Brötchen, Mineralwasser, Müsliriegel und Obst zu fairen Preisen verkauft.

Bei der Planung, Organisation und Durchführung werden Schulsozialarbeiter von Schüler unterstützt.

Mensa

Mittagessen

Die Ausgabe des Mittagessens beginnt ab 12.30 Uhr.

Für die Klassen- und Einzelesser werden die Tische von unseren beiden städtischen Mitarbeiterinnen eingedeckt. Beide Damen sorgen für das leibliche Wohl unserer Schüler.

                       

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Essensversorgung

Meister- Gärtchen

Im Jahr 2011 entstand die Idee, einen Schrebergarten für die Meisterschule direkt in unserem Stadtteil zu suchen, um das Fach „Gartenarbeit“ anzubieten und damit einen festen Lernort außerhalb der Schule zu schaffen.

Herr Sittig und Herr Rudolf Schiffer (beide vom TV Sindlingen)waren uns bei der Suche behilflich. In der Nähe der Friedenseiche, ca. 3 Minuten von der Schule entfernt, wurde dann tatsächlich auch ein Grundstück gefunden. Die alteingesessene Sindlingerin Emmi Schmidt stellte uns ihren Garten zur Nutzung zur Verfügung.

Mittlerweile hat die Meisterschule sogar den Pachtvertrag für diesen Garten erhalten. Darüber haben wir uns alle sehr gefreut.
Danke noch einmal an alle, die uns bei der Suche und bei den anfänglich „gröbsten Arbeiten“ geholfen haben.

Zwischenzeitlich wurde ein Zaun gesetzt und am Malteser Social Day, der am 23.9.2011 stattfand, konnten viele Obststräucher und auch ein Apfelbaum gepflanzt und diverse Beete angelegt werden , so dass mittlerweile die Anfänge eines richtigen Schulgartens entstanden sind – und dies innerhalb von nur wenigen Wochen.

Das Gartenprojekt wäre ohne die engagierte Arbeit der Garten-AG, unter der Leitung von Barbara Frank, nicht umsetzbar gewesen.
Danke an die vielen Sponsoren: Firma Immo Herbst, die Firma B. und M. Krämer (Garten- und Landschaftsbau), die Firmen Samen Schmitt und Blumen Neder sowie die Firma Emert und Mohr.

Auch die Elternschaft unterstützt das Gartenprojekt: Frau Frank erhielt eine großzügige Geldspende, um entsprechende Gartenutensilien anschaffen zu können. Einige Eltern helfen aber auch unmittelbar bei der Gartenarbeit.

Das Interesse der Schülerschaft – aus beiden Schulformen – für die Garten-AG ist groß, dies belegen die Anmeldezahlen, so dass langfristig noch eine weitere Kollegin mit in die Gartenarbeit eingestiegen ist.

Mittlerweile gibt es auch einen Bauwagen im Gärtchen. Dort können die Gartengeräte und andere Utensilien gelagert werden.

Das Meister-Gärtchen nahm am diesjährigen Schulgartenwettbewerb der Sparkasse 1822 teil.

Hurra – wir haben zum zweiten Mal den ersten Preis erhalten. Die Freude darüber ist sehr groß!

  

Kartoffelernte

         

         

Auch im Jahr 2017/18 haben wir zu unserer großen Freude zum dritten Mal den 1. Preis in der Kategorie Groß- und Schulprojekte gewonnen. Darüber freuen wir uns in diesem Jahr auch wieder sehr.

       

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Meister- Gärtchen

Klasse 2000 – Zertifikat

Klasse 2000 ist das bundesweit größte Grundschulprogramm zur Förderung von Gesundheit und Lebenskompetenz. Es begleitet die Kinder kontinuierlich von Klasse 1 bis 4, begeistert sie frühzeitig für das Thema Gesundheit und stärkt sie in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung – denn starke Kinder brauchen weder Suchtmittel noch Gewalt.

Dabei arbeiten die Lehrerinnen und die „Klasse 2000 Gesundheitsförderer“ zusammen und führen pro Schuljahr ca. 15 Unterrichtseinheiten durch. Thematisiert werden u.a. die Bereiche „Gesunde Ernährung“, „Bewegung und Entspannung“, „Problem- und Konfliktlösung“, um nur einige zu nennen.

Mit Beginn des Schuljahres 2018-20 hat die Meisterschule das Klasse 2000 Zertifikat zum dritten Mal erhalten. Darüber freuen wir uns sehr und sind natürlich auch stolz darüber, denn das Zertifikat ist eine Anerkennung für die umfangreiche und engagierte Umsetzung des Gesundheitsprogramms. Diese Auszeichnung belegt, dass die Freude an einer gesunden und aktiven Lebensweise in unserem Schulalltag einen hohen Stellenwert einnimmt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Klasse 2000 – Zertifikat

Umweltschule

Das Projekt „Umweltschule – Lernen und Handeln für unsere Zukunft“ ist eine gemeinsame Initiative des Hessischen Kultus- und des Umweltministeriums. Ausgezeichnet werden Schulen für ihr besonderes Engagement im Bereich Umwelterziehung und ökologische Bildung.

So wird u.a. mit dem Lernangebot der Schulgartenarbeit eindrucksvoll gezeigt, dass die Meisterschülerinnen und Meisterschüler ihre Schule nicht nur als reinen Ort der Wissensvermittlung erleben, sondern auch als Lernumfeld, das von ihnen unmittelbar um- und mitgestaltet werden kann.

Energiesparprogramm

Auch durch das energiebewusste Verhalten der Meisterschule, konnte der Energieverbrauch in den letzten Jahren (2010 – 2017) erfolgreich reduziert werden. Damit leistet die Meisterschule einen kleinen Beitrag zum Schutz des Weltklimas.

Aktivitäten zum Energie- und Wassersparen sollen langfristig in den Schulalltag integriert werden, indem auch das energiebewusste Verhalten unserer Schüler gefördert werden soll.

Veröffentlicht unter Projekt | Kommentare deaktiviert für Umweltschule

Tri – Aktive – Kids Projekt

Das Schulprojekt TRI-AKTIV (der BKK Mobil Oil) brachte die Vielfältigkeit des Ausdauersportes auch in die Meisterschule:
Ziel des Projektes ist es, das Bewegungsverhalten der Schülerinnen und Schüler positiv zu beeinflussen und darüber hinaus die Sportart des Triathlon als sinnvolle Ergänzung zum Sportunterricht nachhaltig zu verankern.

So wurden die Meisterschülerinnen und -schüler des 6. Jahrganges in die Sportart des Triathlon eingeführt, indem ein externer Trainer und unser Sportlehrer Herr Krink zwischen April und Mai 2017 regelmäßig das Triathlon Training durchgeführt haben – u.a. durch die Trainingsklassenfahrten in Sache vom 08. – 12.05.2017.

    

Der Ablauf des Trainings war wie folgt: tägliches Joggen (noch vor dem Frühstück), danach Schwimmen und Fahrradfahren. Dabei kam der Spaß auch nicht zu kurz. Schönes Wetter und eine schöne Landschaft direkt vor Ort luden zusätzlich am Mittwoch zu einer kleinen entspannten Fahrradtour ein.
Den sportlichen Höhepunkt der Trainingsfahrt bildete der Triathlon Wettkampf am 11.5.2017 in Sachse, der gleichzeitig zur Vorbereitung diente , um am Landesfinale, das am 8.6.2017 in Darmstadt stattfindet, teilnehmen zu können.

Die Teilnahme wurde durch eine Urkunde und ein Triathlonabzeichen belohnt

   

   

Die gute Vorbereitung auf das Landesfinale in Darmstadt hatte sich gelohnt: Das Meisterschulteam erzielte den guten 13. Platz. Für uns ein großer Erfolg. Wir waren sehr stolz auf das Team.

Auch im Schuljahr 2017/18 nahm der 7.Jahrgang durch ein intensives Training mit Herrn Krink am “ Landesentscheid Triathlon“ (07.Juni 2018) in Fulda teil, belohnt wurde die Teilnahme dieses Mal durch einen guten 14. Platz

Veröffentlicht unter Projekt | Kommentare deaktiviert für Tri – Aktive – Kids Projekt

Körbe mit Handicap

Meisterschüler werfen im Sportunterricht “Körbe mit Handicap”

Am 11.11.2016 übernahm Sebastian Arnold, er spielt seit 14 Jahren Rollstuhl-Basketball in Frankfurt bei den Mainhatten Skywheelers, den Sportunterricht in der 2b und 6. Klasse.

Im Gepäck hatte er 20 Rollstühle. Geübt wurde zunächst das “normale” Fahren, Im Anschluss daran auch das Slalomfahren, Ballpässe, das Dribbeln und auch “Körbe werfen”.
Auch ein Spiel wurde von Sebastian Arnold am Ende dieser Übungsphase initiiert, das sich schnell zu einem spannenden Ereignis entwickelte.

Alle Schüler waren mit großer Begeisterung dabei.

Es ist ein Projekt, das von der Unfallkasse Hessen finanziert wird, im Zuge der Inklusion eine wichtige Erfahrung für die Schüler.

Tag des Judo

Am 10.11.2016 fand ein “Tag des Judo” in der Meisterschule statt, initiiert vom Deutschen Judo Bund.
Trainiert wurden alle Jahrgangsstufen der Meisterschule. Das Training wurde von Noah Neder (Jugendtrainer des TV Sindlingen) und von Julian Mühlsteff (von Judoka Frankfurt) ausgeführt.
Das Judotraining (verschiedene Wurftechniken) fand bei allen Schülern großen Anklang.

Veröffentlicht unter Projekt | Kommentare deaktiviert für Körbe mit Handicap

Lernzeit

Lernzeit
Seit dem Schuljahr 2016/17 ist die Meisterschule eine Schule ohne Hausaufgaben. Anstelle der Hausaufgaben wurde die sogenannte Lernzeit eingeführt, d.h. zu der regulären Stundentafel erhalten die Jahrgänge 1 und 2 jeweils zwei, die Jahrgänge 3 bis 9 jeweils 3 bzw. auch 4 zusätzliche Lernzeitstunden.

In diesen Stunden werden aktuelle Unterrichtsthemen geübt und vertieft. Durchgeführt werden diese Stunden von der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer, unterstützt von anderen Fachkräften.

Auch das Kinderzentrum in der Pfingstbornstraße und Frau Martin vom Ganztag unterstützen uns immerhin mit 6 bzw. 8 Stunden pro Woche, so dass die Lernzeitstunden in der Regel immer mit 2 Lehrkräften durchgeführt werden.

So kann in diesen Stunden eine optimale Förderung stattfinden.

Jedes Kind erhält für die Lernzeit einen individuellen Lehrplan, auf dem auch für die Eltern Übungsvorschläge für den Nachmittag festgehalten sind. Dadurch können Sie ihr Kind weiterhin aktiv durch die Schulzeit begleiten, auch wenn die Hausaufgaben nun wegfallen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Lernzeit

Malteser Social Day

Der diesjährige Social Day fand am 25.9.2015 satt. 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Commerzbank haben uns an diesem Tag tatkräftig unterstützt, indem sie das Klettergerüst, die Gerätehütte und einige Sitzgelegenheiten gestrichen haben.

Auch bei der Vorbereitung für unsere große Weihnachtstombola am ersten Adventssonntag in Sindlingen haben uns einige Mitarbeiterinnen tatkräftig unterstützt.

Malteser Social-Day 2015

         

Im Jahr 2010 haben uns Mitarbeiter der Firma Randstad bei der Renovierung des Treppenhauses im Neubau unter der Leitung von Herrn Dembinski tatkräftig unterstützt.

                  

Im Jahr 2011 war die Suisse Credit mit Mitarbeitern an unserer Schule vertreten, die uns beim Anlegen des Meister-Gärtchens geholfen haben.Unter der Anleitung von Frau Frank, als Projektleiterin, haben die Bankangestellten, Schüler und Eltern im Garten „geackert“.

                     

Es war ein erfolgreicher Tag.

Veröffentlicht unter Projekt | Kommentare deaktiviert für Malteser Social Day

Fit am Ball – Mädchen Fußball AG

Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 9 trainierten im Schuljahr 2010-11 Mädchen aus den Jahrgängen 4, 5 und 6 (vier Jungen durften auch mitspielen).                                                                                                                                                                                                                                                 Hurra, wir sind im Halbfinale

Die Fussball-AG hat das Finale erreicht und fährt am 5. Juli nach Köln – begleitet von Frau DiLucente und Herrn Krink.

Für einen Pokal hat es letztendlich nicht gereicht, was aber auch nicht weiter schlimm war. Allen hat der Aufenthalt in Köln sehr viel Spaß bereitet. Es war ein tolles Erlebnis – wie die Fotos belegen.

                                                                                                                                                                        Auch das längste Freundschaftsband der Welt wurde ausgebreitet und kommt ins neue Guiness Buch der Rekorde. Unsere 120 gemalten Bilder sind auch dabei.

Veröffentlicht unter Fit am Ball | Kommentare deaktiviert für Fit am Ball – Mädchen Fußball AG