Reiten im Schulsport

Reit AG der Meisterschule ab dem Schuljahr 2019/20

Das Meisterschulteam freut sich riesig:
Seit Mai 2019 besteht eine enge Kooperation mit dem Sindlinger Reitverein e. V. und der Meisterschule. So konnten am 7. Mai erstmalig 8 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 „Chris“ und „Ferrari“ von der Koppel holen, sie bürsten und striegeln, um dann endlich auch auf ihnen aufzusitzen und die ersten Runden in der Reithalle zu drehen –  an den jeweiligen Longen von Herrn Dieter Baumann (Vorstand des Reitvereins) und Frau Hanna Heinle (Hauptschullehrerin der Meisterschule).  Das war für alle sehr aufregend. In der Reit AG steht der respektvolle und verantwortungsbewusste Umgang mit dem Partner Pferd stellt dabei einen Schwerpunkt dar. Zudem sammeln die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen im Sitzen und Ausbalancieren auf dem Pferd, bis hin zum eigenständigen Reiten unter Aufsicht von Herrn Baumann (Vorstand des Reitvereins) und Hanna Heinle (Hauptschullehrerin der Meisterschule). An dem Zustandekommen der Reit AG waren viele Personen beteiligt: U.a. Frau Barbara Schoenfeld vom Staatlichen Schulamt, die Kontakt zu dem Frankfurter Unternehmer Herrn Kerry Reddington (auch stellvertretender Vorsitzender der kommunalen Ausländervertretung) aufnahm, der das Reitprojekt nun zukünftig mit unterstützen wird. Gleichzeitig wird das Projekt über das Kooperationsbudget „Schule und Verein“ gefördert.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Projekt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.